sociopolisbanner

 


aDETi-Test mit Testpersonen in der Modellstadt Bad Dürrheim

Zum ersten Mal wurde das ACCESS-Datenerfassungstool-indoor (aDETi) von Testpersonen getestet.

Gunther Wölfle, Partner in der Bürogemeinschaft Sociopolis und im Rahmen des BMBF-Forschungsprojektes ACCESS für die Betreuung der Modellstadt Bad Dürrheim zuständig, leitete am 12. und 13. November vor Ort in Bad Dürrheim den ersten Praxistest mit Testpersonen an. Er wies die zehn Freiwilligen zunächst in die Funktionsweise der neu entwickelten App ein und betreute dann die Erfassung der ersten öffentlichen Einrichtungen durch die Zwei-Personen-Teams, bspw. des "Haus des Gastes", des Fastnachtsmuseums "Narrenschopf sowie mehrerer kleinen Läden.
 

Freiwillige bei der Datenerfassung in Bad Dürrheim (Foto: Susanne Kurz / Südkurier)


Anfängliche Probleme konnten vor Ort in direktem Austausch mit den Entwicklern bereinigt werden. Die eigentliche Datenerfassung verlief recht vielversprechend.

Jetzt werden beim Projektpartner IT2media die Erkenntnisse aus Bad Dürrheim ausgewertet. Die Ergebnisse fließen direkt in das Programm aDETi zur weiteren Ergänzung des Programmumfangs. Die Tests werden im neuen Jahr sowohl in Bad Dürrheim als auch in anderen Modellstädten fortgesetzt.

 


Pressespiegel

Modellprojekt „Access“ geht jetzt in die praktische Phase über (Südkurier, 13.11.2013)
Mit Handy barrierefrei durch Kurstadt
(Schwarzwälder Bote, 13.11.2013)
Dürrheim wird für neue Smarphone-App vermessen
(Südwestpresse/Die Neckarquelle, 13.11.2013)


Archiv
> mehr




Balken HSK-41-K_72er_995-015