sociopolisbanner


aDETi-Praxistest in der Modellstadt Rostock

Im Auftrag des ACCESS-Konsortialführers IT2media GmbH & Co. KG in Nürnberg hat Gunther Wölfle, Partner in der Bürogemeinschaft Sociopolis, am 11. und 12. März in der Modellstadt Rostock Tests des ACCESS-Datenerfassungstools aDET-i zur Erfassung der Barrierefreiheit von Gebäuden ("indoor")  betreut.

An der aDETi-Schulung und den anschließenden Tests beteiligten sich eine ganz bunt zusammengesetzte Gruppe von insgesamt ca. fünfzehn Freiwilligen, die der Einladung des ACCESS-Projektpartners Caritas Mecklenburg, Kreisverband Rostock gefolgt waren. Darunter waren Seniorentrainer, Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Caritas-Betreuungsangebote für Senioren und Menschen mit Behinderung, Mitarbeiter der Servicezentrale "Tourismus für Alle" im Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. sowie vier Schüler, die sich im Rahmen einer Projektarbeit mit dem Thema Barrierefreiheit beschäftigen.













Zwei Seniorinnen beim Erfassen einer Apotheke in Rostock 
(Foto: Gunther Wölfle / IT2media)


In kleinen Teams erfassten die Freiwilligen u. a. Teile des Rathauses, die Postfiliale am Marktplatz, ein Restaurant, eine Bank und eine Apotheke.

Das ACCESS-DatenErfassungsTool-indoor (kurz: aDETI) läuft immer stabiler. Probleme gab es nur noch vereinzelt mit der exakten Reihenfolge der Formulare und mit der korrekten Darstellung von Abhängigkeiten einzelner Formulare untereinander. Die Tests werden bald in den Modellstädten Heidelberg, Görlitz und Bad Dürrheim fortgesetzt.

Nähere Infos unter: www.fp-access.de


Archiv
> mehr




Balken HSK-41-K_72er_995-015