sociopolisbanner

Access


ACCESS-Schulprojekt in der Modellstadt Bad Dürrheim

Die ACCESS-Datenerfassung in der Modellstadt Bad Dürrheim ging mit einem Schulprojekt zu Ende. In der ersten Dezemberwoche unterstützten uns acht Schülerinnen und Schüler der 9. Klassenstufe der hiesigen Realschule, die sich im Rahmen ihres Ethikunterrichts bereits mit dem Thema "Inklusion" beschäftigt hatten.

Am ersten Tag erfolgte eine Einführung in das Thema Barrierefreiheit und in die Bedienung der Erfassungssoftware aDETi. In den drei darauf folgenden Tagen wurden mehrere Kliniken und Hotels, eine Ferienwohnung, das Verwaltungsgebäude des Wohnmobilhafens, ein Generationentreff, ein öffentliches WC sowie mehrere Parkplätze erfasst. Somit sind zum Ende des Forschungsprojektes ACCESS knapp dreißig Objekte aus Bad Dürrheim in der ACCESS-Datenbank. 

Die acht Schülerinnen und Schüler haben das sehr gewissenhaft gemacht - und hatten sogar Spaß dabei. 
Vielen Dank für das große Engagement!

 

Im Auftrag des ACCESS-Konsortialführers IT2media ist unsere Bürogemeinschaft Sociopolis im Rahmen des Forschungsprojektes ACCESS unter anderem für die Betreuung der Modellstadt Bad Dürrheim zuständig. 

 

Nach der Schulung im Haus des Bürgers: Los geht's!
(Foto: Gunther Wölfle/Sociopolis) 



Am dritten Tag gab es auch Besuch von der Presse. 

"Dürrheim im Rollstuhlcheck" - Artikel in der Südwestpresse/Die Neckarquelle am 04.12.2014
 (Foto: Gunther Wölfle/Sociopolis)



Pressespiegel

Schüler sammeln Daten zur Barrierefreiheit in der Stadt (Südkurier, 04.12.2014)

Jugendliche prüfen Barrierefreiheit (Schwarzwälder Bote, 04.1.2.2014)

 


Archiv
> mehr




Balken HSK-41-K_72er_995-015